TropicMarin / PRO-CORAL ZOOTON 100ml

  • ArtikelNr.: TM300024602
  • Unser Preis: CHF 10.40
  • inkl. 8% Ust.
Wird geladen ...

Hersteller:
  • TropicMarin
Kategorie:

Beschreibung

Natürliches Zooplankton ist ein wichtiger Energie- und Nährstofflieferant für Steinkorallen und andere Planktonfiltrierer. PRO-CORAL ZOOTON ist ein ausgewogener Planktonersatz für Steinkorallen, insbesondere kleinpolypige Steinkorallen, und andere Planktonfiltrierer im Meerwasseraquarium. Es besteht überwiegend aus ausgesuchten Zutaten des Meeres, die reich an Spurenelementen und Mineralstoffen des Meeres sind. Spirulina ist reich and Carotinoiden und deckt zusammen mit Bierhefe den Bedarf an natürlichen B-Vitaminen, insbesondere Vitamin B12. 
 
Zusammensetzung: Fisch und Fischneben-produkte, Garnelen- und Garnelenneben-produkte, Algen, Bierhefe, Spirulina.

Korallen müssen gefüttert werden!


Auch wenn es bei den oft festsitzenden Planktonfiltrierern nur zu leicht zu übersehen ist: alle Tiere sind darauf angewiesen, die Energie für Bewegung und Stoffwechsel mit der Nahrung aufzunehmen. Von den Schwämmen, Weich- und Lederkorallen bis hin zu den Walen reicht die Palette der tierischen Organismen, die einen Teil oder ihren gesamten Nahrungsbedarf durch Zoo- und Phytoplankton decken. Doch auch die riffbildenden Steinkorallen gehören zu den Planktonfiltrierern, obwohl sie durch die Symbiose mit den Zooxanthellen noch über eine andere Quelle für Nährstoffe verfügen.
 

   Methoden der Planktonaufnahm


Die verzweigten Strukturen der kleinpolypigen Steinkorallen und der Hornkorallen sind perfekte Filterkonstruktionen, um jeden Nahrungspartikel aus dem darüber streichenden Wasser aufzunehmen. 

Mit den Sinneszellen nehmen die Korallen die chemischen Spuren wahr, die die Beutetiere im Wasser hinterlassen, und strecken ihre Fangarme nach der Beute aus. Nesselzellen - sie sind die höchst entwickelten Zellen im Tierreich - schießen mikroskopisch kleine Harpunen ab und machen jedes Planktonkrebschen, das sich in die Reichweite der Fangarme begibt, zu einer sicheren Beute. Andere Korallen nutzen Schleimnetze um Bakterien und organische Partikel aus der Umgebung aufzunehmen.

   

Leder und Weichkorallen haben fein gefiederte Fangarme, mit denen sie das Phytoplankton aus dem Wasser filtrieren; spezielle Verdauungsenzyme können auch die komplexen Kohlenhydrate der Meeresalgen aufschließen. Die so erbeutete Planktonnahrung trägt nicht nur zu einem erheblichen Teil zur Energieversorgung und zum Wachstum der Korallen bei, sondern sie liefert in konzentrierter Form auch alle Haupt- und Spurennährstoffe, die für die funktionierende Symbiose mit den Zooxanthellen so wichtig sind. Insbesondere die Wachstumsfördernde Wirkung der Planktonnahrung wurde in wissenschaftlichen Versuchen mit riffbildenden kleinpolypigen Steinkorallen belegt (Houlbrèque et al. 2003 und 2004).
 

Literatur:
1. F. Houlbrèque et al., Journal of Experimental Marine Biology and Ecology, 296 (2003), 145-166
2. F. Houlbrèque et al., Journal of Experimental Biology 207 (2004), 1461 – 1469

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt

Kontaktdaten

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    Ähnliche Artikel